News

+   N E W S     +    P R E V I E W     +    N E W S     +    P R E V I E W    +    N E W S     +

ColorSource Linear 4

colorsource linear 4

ETC stellte in Frankfurt zur PLS 2017 einen neuen LED-Stick vor.
Mit der "ColorSource Linear 4" wurde die Linear-Serie nun komplettiert.
Der ColorSource Linear wird als Horizontfluter oder Wallwasher eingesetzt.
Der Stick ist mit den gleichen roten, grünen, blauen und limettenfarbigen LEDs ausgestattet wie ein ColorSource PAR.

weiterlesen.....


PREVIEW:  AXCOR 900

Mit dem Axcor 900 Profile betritt Clay Paky ein neues Territorium. Wurden bisher die Moving Lights konventionell mit Etnladungsleuchtmittel entwickelt, so präsentiert Clay Paky mit diesem Gerät erstmalig ein MovingLight auf LED-Basis.

Basis der Lichtleistung sind weiße LED-Engines mit erstaunlichen 900 Watt Leistung und einer Lichtausbeute von 24.000 Lumen. Für die Farbmischung sorgt ein System aus dichroitischen Filtern. Die Optik des Axcor 900 Profile ist dabei wie von Clay Paky gewohnt in der Lage, sehr scharfe und brillante Beams zu erzeugen.


ETC akquiriert HIGH END SYSTEMS

Kurz vor der Branchenmesse in Frankfurt geben die beiden U.S. Unternehmen ETC und High End Systems bekannt, dass sie zukünftig gemeinsame Wege gehen werden.
ETC und Barco Inc. standen bereits seit einiger Zeit in ernsten Verhandlungen über den möglichen Erwerb von High End Systems durch ETC.

Fred Foster, CEO von ETC, kommentierte die Akquisition mit den Worten:
„ETC folgt der Strategie des Unternehmenswachstums. Wir möchten unseren Mitarbeitern die Möglichkeit eröffnen, weiterhin mit der Firma zu wachsen und große persönliche Erfolge zu erzielen sowie unseren Kunden weiterhin innovative Produkte und Dienstleistungen bieten. Indem wir High End Systems in die ETC-Familie aufnehmen, haben wir die Möglichkeit, beide Ziele zu verfolgen. Unser Plan ist es, die High End Niederlassung an ihrem aktuellen Standort in Austin, Texas, USA, zu belassen. Unsere Absicht ist es, die notwendigen Investitionen zu tätigen, um diese Produkte und High End als Marke wieder in die Position eines Marktführers zurück zu bringen."

Mit der Bündelung der gemeinsamen Kräfte werden gleichzeitig auch neue Synergien am Markt freigesetzt. High End Produkte wie die Sola-Familie der automatisierten LED-Scheinwerfer, Wholehog Konsolen und Axon Media Server sind innovative Werkzeuge für die Live-Event-Industrie.


SPACER SAVER

Die neueste Entwicklung von Doughty nennt sich Spacer Saver.
Dabei handelt es sich um ein nützliches Tool für den Touringeinsatz.
Der Space Saver wird einfach auf die Grundplatte des Geräts (Moving Lights) montiert, der Scheinwerferhaken / Clamp wird direkt auf den Space Saver montiert.
Mittels eines integrierten Gelenkmechanismus können die Befestigungen ganz einfach umgeklappt werden, ohne daß sie vom Gerät demontiert werden müssen.

     

Der Space Saver ist so konstruiert, daß die Befestigungen / Clamps mittels Sicherheitsverschluß in verschiedenen Winkeln fixiert werden können.
Die maximale Tragkraft beträgt 100.0 kg pro Space Saver.


GIO@5

Der jüngste Zuwachs in der ETC  System-Family - die Gio @5.
In kompakten Abmessungen gehalten, bietet die Gio@5 allerdings 100% High-End-Steuerungsmöglichkeiten ähnlich der größeren Lichtsteuerungen und ist aufgrund der kompakten Abmessungen geradezu ideal für Venues geeignet, bei denen in der Lichtregie die Platzkapazität begrenzt ist.

weiterlesen....

 


SCENIUS UNICO

Mit dem Unico erweitert Clay Paky die Scenius Familie.
Das Moving Light besticht in erster Linie durch die Lichtleistung, mit einer von Osram und Clay Paky entwickelten Entladungslampe von 1.400W bei 6.000 ist der Unico in seiner Leistungsklasse ein sehr interessanter Scheinwerfer.
Das Moving Light, mit einem Zoom Bereich von 5° bis 50° und einer Frontlinse von 180mm Ø eignet sich nicht nur als Spot oder Wash-, sondern auch als Beam Light.
Der Scheinwerfer ist mit einem Animation-Wheel,  einem rotierbarem Prisma und einem Goborad mit sechs rotierbaren Gobos ausgerüstet.

Durch den Einsatz unterschiedlicher Diffusionsfilter u einem Winkel vonm 50° kann der Unico auch als Washlight fungieren.

Das integrierte Blendenschiebermodul welches sich auf vier Ebenen einstellen lässt, ist das dezeit präziseste was es am Markt gibt und dürfte in Kombination mit zwei Frostfiltern gerade auch für Einsätze in Musicals oder Opernhäusern sehr interessant sein.

  • 1400W Osram Entladungslampe
  • 6.000 K
  • CRI: < 95Ra
  • 180 mm Ø Frontlinse
  • 5 ° - 50 ° linear Zoom
  • Fokus-Tracking-System
  • CMY-System + Linear CTO
  • Farbrad mit 7 Farben
  • Framing-System arbeitet auf vier Fokusebenen
  • Rahmensystem Drehung auf 90 °
  • 6 rotierenden Gobos
  • Rotierendes Prisma
  • Grafisches Animationsrad
  • 16-Blade Fast Iris
  • variabler "soft edge" Frost
  • variable Flood Frost
  • Sehr präzise 0-100% Dimmung
  • Schneller Stop / Strobe-Effekt
  • 1.400W oder 1.200W Modus
  • Art-Net / RDM
  • 39/43 DMX Kanäle
  • 16-bit Auflösung

MRS - Modular Rigging System

Das MRS - Modular Riggings System wurde von den Ingenieuren des britischen Herstellers Doughty entwickelt.

Dabei handelt es sich um ein modular aufgebautes Baukastensystem, bei dem verschiedene Module viele konstruktive Optionen erlauben. Mittels unterschiedlich großer Frames kann Beleuchtungs- oder Beschallungstechnik in verschiedenen Ebenen verhangen werden.

     

Darüber hinaus erlauben Modular Drop-Arms die Aufhängung einzelner Scheinwerfer / Boxen in verschiedenen Höhen.

     

Für eine schnelle und komplikationsfreie Montage ist das MRS ist mit einem speziellem konischen Schnellverbinder (Doughty Standard) versehen. Die Gurtrohre verfügen jeweils über Öfnnungen, so daß die einzelnen Frames problemlos mittels Safety untereinander gesichert werden können.


- 2016 -

Nach 110 Jahren - ein Domizil für den Hauptmann

hvk_02

Es gibt wohl kaum jemanden, der sie nicht kennt, die Geschichte um den arbeitslosen und vorbestraften Schuster Friedrich Wilhelm Voigt, der als treuer, deutscher Untertan gegen die Bürokratie und die abstruse preußische Beamtenmentalität kämpfte und sich letztlich als "Hauptmann von Cöpenick" und mit dem Raub der Stadtkasse einen Platz in der Geschichte eroberte. Bereits 2015 starte der Berliner Schauspieler und Regisseur Heiko Stang sein Projekt und brachte den "Hauptmann von Köpenick" als Musical auf die Bühne, welches einen enormen Erfolg feierte und von den Lesern von Muscial 1 zur beliebtesten Open-Air-Produktion ausgezeichnet wurde.

 

hvk     hvk_01

Wilhelm Voigt macht damals den heutigen Berliner Bezirk Köpenick weltweit bekannt, mit dem Open-Air-Musical kehrt die Geschichte nun wieder an den Originalschauplatz zurück, denn für die Aufführung wählte Heiko Stang nichts anderes als den Innenhof des Köpenicker Rathauses als Kulisse.

Auf der Suche nach einer geeigneten Bühenüberdachung und zahlreichen Bietergesprächen entschied sich der Veranstalter letztlich für die Investition in eine Bühnenüberdachung vom Fabrikat EUROTRUSS. Ausschlaggebend war dabei nicht nur die Möglichkeit, hier ein für diese Produktion extra angepasstes und sondergefertigtes  Bühnendach einzusetzen, sondern in erster Linie standen die qualitative Ausführung der Traversen, die zu diesem Zeitpunkt bereits nach allen neuen EN-Normen zertifizierten Traversen, sowie das gesamte Know-How des Herstellers im Fokus der Entscheidung.

In enger Kooperation zwischen AVANTGARDE, als Ansprechpartner für die Vertriebsabwicklung, für Planung, und Umsetzung  und EUROTRUSS entstand in nur 18 Tagen eine nach Kundenwunsch maßgefertigte Bühnenüberdachung. Für den Aufbau der Konstruktion und des gesamten Bühnensets zeichnete die Firma Backstage GmbH aus Frankfurt/Oder und für die Betreuung, Beleuchtungs- und Beschallungstechnik
steht das Team der Firma Nightshift um Uwe Haupt.

Wir wünschen dem Ensemble und allen Beteiligten eine erfolgreiche Spielzeit 2016.


logo_robertjuliat_100_50

ZEP 300 - LED Fresnel-Scheinwerferserie

zep_360lf

Mit der neuen ZEP 300 Serie startet Robert Juliat nun die ersten Fresnelscheinwerfer mit LED Technologie. Und das in der gewohnten Qualität. Dabei verzichtet Juliat auch nicht auf wesentliche Produktmerkmale der konventionellen 300er Serie, wie die leichtläufige Teflon-Linsenführung oder die Antireflex-Lackierung innerhalb des Gehäuses.

Ein besonderes erwähnenswertes Merkmal ist allerdings der hohe CRI (Farbwiedergabe-Index). Ausgestattet mit einer 300W LED Engine erreicht der ZEP Fresnel in der Version WW (3.200 K) eine Helligkeit, die ohne weiteres mit einem konventionellen 2KW Scheinwerfer verglichen werden kann. In der Ausführung NDW (5.000 K) oder CW ( 5.700 K) lässt sich die Helligkeit mit der eine Tageslichtscheinwerfers in der 575er Leistungsklasse vergleichen. Ein eigens entwickeltes Hitzemanagement, welches die Wärme mittels Heat-Pipes von der LED ableitet sorgt dafür, dass der Scheinwerfer trotz der bemerkenswerten Lichtleistung nahezu keine Wärme entwickelt. Zusätzlich wird das Gerät mittels eines Lüfters zwangsgekühlt. Der eingebaute Low-Noise-Lüfter ist dabei nahezu unhörbar, womit sich der Scheinwerfer wirklich gut für den Einsatz im Theater eignet.

Der ZEP Fresnel kann via DMX im 8- oder 16 Bit Modus betrieben werden und dimmt entsprechend gleichmässig, auch noch unterhalb der sonst kritischen 5% Marke.
Mit einem variablen Abstrahlwinkel von 11° bis  68° (Linsendurchmesser = 200mm), erfüllt das Gerät die meisten Anforderungen zur Bühnenausleuchtung. Darüberhinaus kann der ZEP - LED auch im Studiobereich eingesetzt werden, denn das Netzteil arbeitet flickerfrei und Kameratauglich. Die Farbtemapratur verhält sich auch während der intelligenten Dimmung konstant. Optional kann der Scheinwerfer mit einem W-DMX Modul von Wireless Solution ausgerüstet werden.


logo_robertjuliat_100_50

DALIS 860 - asymetrische Flächenleuchte

dalis_860_2

Wenn derzeit eine LED-Flächenleuchte für den Einsatz im szenischen Lightdesign wirklich überzeugt, dann ist das die Dalis 860 von Juliat. Die dem Gerät eigenen und patentierten Reflektoren sorgen für eine wirklich erstaunliche und absolut homogene Flächenausleuchtung die jeden Beleuchter begeistern wird.

Der Stick verfügt über ein 8-Farben LED-System ) R/G/B/A, WW, CW, Cyan und erstmals einer Royal Blue LED, so eine große Bandbreite an saturierten Farben aus dem Spektrum möglich wird. Die Farbtemperatur reicht von 2.T-K bis 6.5 T-K.

DALIS 860 hat vier individuell ansteuerbare Segmente, womit sich softe Farbübergänge und Verläufe realisieren lassen und den kreativen Möglichkeiten des Designers freien Raum lassen. Die Farbmischung erfolgt entweder im 8- oder im 16-Bit Modus. Ein für den Theatereinsatz besonders wichtiges Merkmal ist die Kühlung, denn das Gerät ist komplett lüfterlos und somit geräuschfrei.

Der Stick kann mittels verstellbarer Basements (+/- 5°) flexibel positioniert werden.
Mittels dem integrierten Ethernet-DMX-Node kann die Flächenleuchte auch als Interface von RDM, Art-Net und sACN auf DMX benutzt werden. Das Netzteil arbeitet flickerfrei so daß die Dalis 860 auch für den Studioeinsatz sehr interessant sein dürfte.


logo_etc_100_50

Update : neue ColorSource Software Version v1.0.1

Mit der Version v1.0.1. steht ab jetzt ein neues Software Release für die Lichtstellpult der ColorSource Familie bereit.
In der neuen Version wurden:
- die Übersicht der 16-bit Farben verbessert
- Erweiterung für neue Farb-Misch-Parameter verbessert
- Doppelclick Funktion auf Parameter  verbessert
- Übersetzungen erweitert und aktualisiert
- die CS Edit Anwendung durch neuen USB-Safe-Button verbessert


logo_malighting100_50

Update : neue grandMA2 Software Version 3.2

MA Lighting hat ein neues Software Release (Version 3.2.) veröffentlicht.
Die neue Software beinhaltet :

•    RDM
•    Neue Bitmap-Fixture-Engine
•    Workflow-Verbesserungen (Preset, Playback, Timecode)
•    Zusätzliche Webremote-Ansichten (Sequence, Preset, Playback)
•    Integration der MA Network Switch Konfiguration in die grandMA2 Bedienoberfläche

Download Link: http://www.malighting.com/en/support-downloads/software.html


eurotruss_100_50

Der neue Katalog ist da!

Lange erwartet liegt er nun vor, die neue Ausgabe des Eurotruss- Produktkatalogs.
Kaum ein Traversenhersteller verfügt über ein so weitreichendes Prtoduktportfolio.
Auf über 300 Seiten präsentiert der Hersteller das Sortiment aus Traversenprodukten, Bühnendächern, Towern, Podesten, Truss-Liftern, Barriers und Riggingmaterialien und Non-Truss-Produkten.

Der Katalog beinhaltet viele neue Produktfotos, technische Daten und Beschreibungen
und sit nicht nur eine wertvolle Hilfe bei der Auswahl eines Traversensystems, sondern bietet auch genügend Möglichkeiten der kreativen Ideenfindung.
Tourtechniker werden sich freuen, denn in diesem Katalog werden die Travesen mit metrischen wie auch imperialen Maßangaben dargestellt.

Der neue Katalog kann bei uns ab sofort angefordert werden.


logo_etc_100_50

COLORSOURCE  LICHTSTELLPULT

colorsource40_20

Zuwachs in der Colour Source Famile.
Dem allgemeinen Trend LED-Technologien und MovingLights auch in kleineren Spielstätten einzusetzen, trägt ETC mit einer neuen Serien kleinerer Lichtstellpulte Rechnung und stellt ein neues, kleines Lichtstellpult vor, welches vor allem für den Einsatz in kleineren Spielstätten, Probebühnen, Kirchen, Schulen o.ä. konzipiert wurde.
Die ColorSource® Serie wird zunächst in zwei Größen erhältlich sein. Das Lichstellpult ColorSource 20 verfügt über 20 Fader, während das ColorSource 40 mit 40 Fadern ausgerüstet ist. Anwendern, die interaktive Einstellungen wie Videoeffekte, Images, Lichtstimmungen oder Effekte mittels Monitor kontrollieren möchten, oder die Pulte in ein Netzwerk einbinden möchten, stehen darüber hinaus die ColorSource 20-AV oder die ColorSource 40-AV zur Verfügung die zusätzlich noch mit einem HDMI Port versehen sind. Die Bedienung der Konsolen ist innovativ und einfach und erfolgt nach dem Plug'n Play Prinzip.
Ausstattung:

  • 7" Multitouch.Display
  • 4 programmierbare Slider
  • 5 programmierbare Soft-Tasten
  • Farben, Inensitäten, Position und Parameter Effekte
  • Farbsteuerung für LEDs
  • Hilfesystem Onboard
  • 1 USB Port
  • 1 DMX Port (5P)
  • 40 / bzw. 80 Kreise
  • Playbackseiten: 200 / bzw 400
  • sACN / ArtNEt/ RDM (nur AV Version)
  • Video Interactive Effectes
  • OSC

Ausführliche technische Informationen demnächst in der Rubrik: Steuerungstechnik

 


PRODUCT PORTFOLIO APP

etc_app

Pünktlich zum wiederkehrenden Branchenhighlight des Jahres, der ProLight + Sound in Frankfurt/M bringt ETC eine neue Version  der Products App heraus. Die neue Version bietet einige zusätzliche Features und ist nicht mehr abhängig von Drittanbieter-Software. (AdobeAir) um so auch die volle Funktionalität zu bieten

  • Benutzerfreundliches Responsive-Design
  • Smartphones und Tablets kompatibel
  • Suchfunktion
  • Möglichkeit, Dokumente als Favoriten zu speichern
  • Verschiedene Sprachen

 

logo_doughty_100_50

PRODUKTÄNDERUNG:   SUPER LIGHTWEIGHT COUPLER

Doughty Engineering, gibt die Änderung der Traversenschelle "Super Lighweight" - Part T58122 bekannt. Die Halfcoupler sind jetzt mit einem neuen Augenbolzen ausgerüstet der eine wesentlich bessere Kapazität erlaubt. Betrug die maximale Traglast bisher SWL 75 kg, so nehmen die neuen Halfcoupler eine SWL von 100 kg auf. Der Klemmbereich für Rohrduchrmesser von 48-51 mm bleibt dabei unverändert.

Die Doughty SLW Clamp ist in alu-poliert oder in schwarz gepulvert erhältlich.

Doughty Super Lightweight


logo_claypaky_100_50

SCENIUS PROFIL

Mit dem Scenius erweitert Clay Paky das Sortiment um ein weiteres eindrucksvolles und interessantes Moving Light.  Innerhalb der Prime Serie hat Clay Paky zurzeit zwei Szenius Geräte im Portfolio, den Szenius Spot und den Szenius Profil. Der Szenius Profil setzt im Weißlicht- und Keylight-Bereich sicherlich neue Maßstäbe. Die eigens von Osram zusammen mit Clay Paky speziell für den Einsatz im Scenius entwickelte 1.400W Entladungslampe, die eine Farbtemperatur von 6.500K vorweisen kann, erreicht durch ihr breites Spektrum einen CRI über 90. Das Leuchtmittel besticht durch eine hohe Lichtausbeute, die deutlich über der herkömmlichen 1.500W Entladungsleuchtmitteln liegt. Das Gerät kann auch im 1.200W Low-Noise-Modus betrieben werden, womit es für Anwendungen in TV- Studios und/oder Theatern interessant sein wird.

scenius_profil
Der Scenius Profil verfügt über ein CMY-Farbmischsystem, ein Farbrad mit sieben Fixfarben und einem linearen CTO-Filter, sowie ein um +/- 45° rotierbares Blendenschiebermodul mit vier Blendenschiebern. Bezaubernde Merkmale des Szenius sind die kräftigen und gesättigten Farben und ein Zoombereich von 8° - 50° mit Autofokus, wie auch ein rotierbares Prisma und ein Animation-Wheel.

Ausführliche technische Informationen demnächst in der Rubrik: MovingLights