Eurotruss FD 42 Zweigurt Traversen

Eurotruss FD 42 Zweigurt Traversen

Die Eurotruss FD 42 Zweigurt Traversen gehört zur Famile der Traversensysteme von Eurotruss. Sie ist gut geeignet für den Einsatz bei kleinen Spannweiten.
Die Traversen eignen sich als Trägerelemente bis zu einer freitragenden Spannweite von max. 4.0 m. Sie können an Auflagern abgehangen bis zu einer Spannweite von maximal 8.0m eingesetzt werden.

Die Eurotruss FD 42 Zweigurt Traversen kann als Ergänzung (Grid) für bereits bestehende Traversenkonstruktionen oder für kleinere Anwendungen verwendet werden.

Verbindersystem

Die Traversen können mit dem Eurotruss FD/HD 44 System kombiniert werden.
Sie sind mit dem konischen Verbindersystem ausgestattet und werden gemäß
den aktuellen Anforderungen europäischer Normen (EN 13814  / EN 1990-1999  // EC-9) gefertigt.

Das FD 42 System wird in zwei Bauformen unterschieden, die vertikale Bauform
(für die horizontale Anwendung) oder die horizontale Bauform (für die vertikale Anwendung).

Die Typenbezeichnung "FD" ist die Originalbezeichnung einer Eurotruss Traverse und sollte besser nicht mit Billig-Plagiaten aus Fernost verwechselt werden.

Kompatibilität

Innerhalb einer Konstruktion dürfen Traversen dieses Systems ausschließlich nur mit Traversen der Eurotruss HD44 verbunden werden.

  • Standard-Längen metrisch
  • 350 mm
  • 500 mm
  • 1000 mm
  • 1500 mm
  • 2000 mm
  • 2500 mm
  • 3000 mm
  • 3500 mm
  • 4000 mm
  • Sonderlängen auf Anfrage
Technische Daten
Bezeichnung / TypEurotruss FD42
Systemmaß350 mm
Außenabmessungen400 mm
Hauptgurtrohr Ø50.0 mm x 2.0 mm
Verstrebung / Bracing Ø25.0 mm x 2.0 mm
VerbindersystemKonus CS1-CON
LegierungEN AW 6082 T6 (AlMgSi 1 F31)
Loadcase CPLbei 8.0 m = 360.0 kg
Loadcase UDLbei 8.0 m = 90.0 kg/m

Lieferumfang:  ohne Konus-Verbinder (gesondert zu bestellen)

adobe_small    Datenblatt

tuv_logo_small  Zertifikat