ETC ION XE

ETC ION XE™  - Leistungsfähigkeit garantiert

Das bekannte Lichtstellpult ION wurde weiterentwickelt un dpräsentiert sich nun als ETC ION XE™ in völlig neuem Design. Die ION XE™ ist nicht nur die kleinste Konsole der EOS Familie. In ihr steckt auch eine für ihre kompakte Baugröße geballte Kompetenz.

ETC ION XE 7

Die Bedienphilosophie der ETC ION XE™ gründet sich auf die der EOS Familie. Das Pult verfügt über das gleiche hintergrundbeleuchtete Tastaturlayout und die gleiche komplett ausgestattete Software wie seine größeren Geschwister. Trotz geringer Abmessungen bietet es professionelle Programmiermöglichkeiten für jeden Veranstaltungsort.
ETC ION XEkann in Systeme mit allen anderen Produkten der EOS-Familie (mit Ausnahme von Element) integriert werden.

In der Grundausstattung ist die ETC ION XE mit 2.048 Ausgängen erhältlich, die auf 12.288 Ausgänge erweitert werden können. Sie bietet die Anschlußmöglichkeit für 2 externe Monitore. Um die Hauptplayback-Fader ergänzen zu können, stehen virtuelle Fadern und viele weitere Optionen zur Verfügung.

ETC ION XE 4

 

  • 2.048 bzw. 12.288 Ausgänge
  • 16.000 Kanäle (mit Zuordnung zu einer beliebigen Nummer zwischen 1 und 99.999)
  • 10.000 Stimmungen
  • 999 Sequenzlisten
  • 999 Submaster
  • 2 Master Playback motorisierte Fader (100 mm)
  • 4 x 1.000 Paletten (Intensity, Focus, Color und Beam)
  • 1000 Presets („All-Paletten“)
  • 1000 Gruppen
  • 1000 Effekte (relativ, absolut oder schrittbasiert)
  • 99.999 Makros
  • 1.000 Snapshots
  • 1000 Kennlinien
  • 1000 Farbpfade
  • Unterstützt maximal zwei externe DisplayPort-Monitore mit einer Mindestauflösung von 1280 x 1024 bzw. multitouch-fähige Bildschirme
  • Solid State Drive (SSD)
  • 5 USB-Anschlüsse für USB-Sticks, Zeigegeräte und Tastaturen
  • Vier DMX-512/RDM-Anschlüsse
  • Ethernet (ETCNet2™, Net3™, Artnet- und Avab UDP-Ausgabeprotokolle)
  • Kontaktschlussauslösung über D-Sub-Steckverbindung
  • Zwei DisplayPort-Steckverbindungen unterstützen zwei externe Anzeigen, bei denen es sich optional um singletouch- bzw. multitouch-fähige Bildschirme handeln kann.
  • MIDI Timecode, Notes, Show Control über Gateway
  • SMPTE Timecode über Gateway
  • Zusätzlicher Kontaktschluss (12 analoge Eingänge, 12 Kontaktausgänge mit einpoligem Wechselschalter, RS-232) über Gateway
  • OSC Transmit/Receive
  • UDP Transmit/Receive
Technische Daten
Betriebsspannung/ Versorgungsspannung100 V - 240 V, 50/60 Hz
Leistungsaufnahme1 A / 230V
Anschlüsse:• Ethernet (2 Ports)
• ETCNet2 Net 3 (pow. ACN)
• ArtNet AVAB UDP
• 4x DMX/RDM
• Externsignale über D-Sub-Stecker
• 2 Video-Anschlüsse für DisplayPort Monitore (1280x1024) mit optionaler Touch- oder Multi-Touch-Kontrolle
• 5 x USB universell
• OSC Sender/Empfänger
• UDP Transmit/Receive
• MIDI In/Out über Gateway
• SMPTE TimeCode über Gateway
• Externsignale (12 analoge Eingänge, 12 Schaltkontakt-Ausgänge, RS232) über Gateway)
Abmessungen:497 (B) x 362 (T) x 94 mm (H)
Gewicht:5.80 kg

ETC ion_xe_6

Lieferumfang:
Staubabdeckung, 1x Littlite, Mouse, Mauspad, alphanumerische Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung, 2x aktive Display-Ports auf DVI-Adapter, abzugssicheres IEC-Netzkabel

   Datenblatt

 

Hersteller Code
4311A1011Ion XE  Konsole, 2.048 Ausgänge (max. 12.288 Ausgänge)
4311A0062Ion XE Kreiserweiterung auf 12.288 Ausgänge mit Systemkauf
4311A0060Ion XE Kreiserweiterung auf 12.288 Ausgänge After Sales
4311A41031Ion XE Remote Processor 2,048 Ausgänge (max. 12.288 Ausgänge)
4311A0063ION XE RPU3 Kreiserweiterung auf 12.288 Ausgänge mit Systemkauf
4311A0061ION XE RPU3 Kreiserweiterung auf 12.288 Ausgänge After Sales
4380A1011ETCnomad Kit 512 (als Client Software Kit)
Zubehör
4240A1021Eos Motorized Fader Wing 10
4240A1022Eos Motorized Fader Wing 20
4240A1023Eos Standard Fader Wing 20
4240A1024Eos Standard Fader Wing 40
4250A1130Net3 RVI3 (Remote Video Interface) 3 Videoausgänge