Archiv 2 | 17

SCENIUS UNICO

Mit dem Unico erweitert Clay Paky die Scenius Familie.
Das Moving Light besticht in erster Linie durch die Lichtleistung, mit einer von Osram und Clay Paky entwickelten Entladungslampe von 1.400W bei 6.000 ist der Unico in seiner Leistungsklasse ein sehr interessanter Scheinwerfer.
Das Moving Light, mit einem Zoom Bereich von 5° bis 50° und einer Frontlinse von 180mm Ø eignet sich nicht nur als Spot oder Wash-, sondern auch als Beam Light.
Der Scheinwerfer ist mit einem Animation-Wheel,  einem rotierbarem Prisma und einem Goborad mit sechs rotierbaren Gobos ausgerüstet.

Durch den Einsatz unterschiedlicher Diffusionsfilter u einem Winkel vonm 50° kann der Unico auch als Washlight fungieren.

Das integrierte Blendenschiebermodul welches sich auf vier Ebenen einstellen lässt, ist das dezeit präziseste was es am Markt gibt und dürfte in Kombination mit zwei Frostfiltern gerade auch für Einsätze in Musicals oder Opernhäusern sehr interessant sein.

  • 1400W Osram Entladungslampe
  • 6.000 K
  • CRI: < 95Ra
  • 180 mm Ø Frontlinse
  • 5 ° - 50 ° linear Zoom
  • Fokus-Tracking-System
  • CMY-System + Linear CTO
  • Farbrad mit 7 Farben
  • Framing-System arbeitet auf vier Fokusebenen
  • Rahmensystem Drehung auf 90 °
  • 6 rotierenden Gobos
  • Rotierendes Prisma
  • Grafisches Animationsrad
  • 16-Blade Fast Iris
  • variabler "soft edge" Frost
  • variable Flood Frost
  • Sehr präzise 0-100% Dimmung
  • Schneller Stop / Strobe-Effekt
  • 1.400W oder 1.200W Modus
  • Art-Net / RDM
  • 39/43 DMX Kanäle
  • 16-bit Auflösung